Wer profitiert von einem Craft Beer Guide?

shutterstock_175193951Ein Craft Beer Guide ist nicht nur eine Sammlung aller gängiger Sorten, die momentan aktuell sind, sondern auch wo man sie finden kann und wie sie hergestellt werden. So ist es für die Brauerei von Vorteil, wenn sie Bestandteil eines solchen Guides sind, um die nötige Aufmerksamkeit zu erhalten, der es bedarf, um auf lange Sicht erfolgreich werden zu können. Durch das Aufzeigen des Herstellungsverfahrens, wird das Brauen an sich und vor allem das kleine Unternehmen, welches dahinter steckt, sehr transparent, was besonders in der heutigen Zeit der Skandale nur positiv in die Karten spielen kann. Alleine durch die Auflistung der Bestandteile, welche oftmals ungewöhnlich ausfallen, kann das erste Interesse geweckt werden und der Wunsch entstehen, eben dieses Bier zu probieren.

Neben den Unternehmen und Mirko Brauereien profitieren aber auch Anhänger des Craft Beer Trends, und solche, die es werden wollen, von einem solchen Craft Beer Guide. Mit dem vermittelten Wissen kann die Begierde geweckt werden, die eine oder andere Tour oder Reise zu unternehmen, um spezielle Biersorten und ihre Regionen kennen zu lernen. Auch für Neulinge in der Craft Beer Szene stellt dieser Guide eine erste Hilfe dar, um sich in dem Metier zurechtzufinden und um erste positive Erfahrungen machen zu können. Da dieser Trend aber im Vergleich zum Absatz der traditionellen Biersorten eher gering ausfällt, kann man nicht davon ausgehen, dass die Gemeinden und Regionen, in denen der Craft Beer Guide führt, etwas von dem Trend merken. Aber da das Craft Beer und seine Revolution erst am Anfang stehen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich diese Touren auch in den besuchten Lokalen vermehrt bemerkbar machen. Aber wer freut sich nicht darauf, einmal etwas anderes an seinem Heimatland kennen zu lernen und dabei ein neues Craft Beer zu probieren, welches vielleicht zum neuesten persönlichen Favoriten avanciert?